Welche beruflichen Ziele haben Sie? Das wollen Personaler hören | Die besten Antworten

von | Bewerbungsgespräch, Interviewfragen

welche beruflichen Ziele haben sie interviewfrage - Bewerbungsgespräch - Vorstellungsgespräch
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Wenn Sie sich für eine neue Stelle bewerben, möchten die Interviewer herausfinden, ob die Position mit Ihren langfristigen Karrierezielen übereinstimmt. Es ist durchaus möglich, dass Ihnen die Frage “Welche beruflichen Ziele haben Sie?” gestellt wird, wie die Stelle in Ihre beruflichen Pläne passt.

Diese Art von Fragestellung ermöglicht es den Interviewern auch, einzuschätzen, ob Sie beabsichtigen, langfristig im Unternehmen zu bleiben oder ob Sie eine schnelle Weiterentwicklung anstreben. Der Arbeitgeber sucht nach Kandidaten, die sowohl zur Position als auch zum Unternehmen passen, daher ist es wichtig, dass Sie eine möglichst gute Passung darstellen.

Was Personaler*innen wissen wollen

Personaler*innen möchten in erster Linie wissen, welche beruflichen Ziele Sie verfolgen, um festzustellen, ob Sie für die Stelle geeignet sind. Ergibt die Position angesichts Ihrer langfristigen Karrierestrategie Sinn? Werden Sie die Stelle über einen angemessenen Zeitraum ausüben? Sind Ihre Ambitionen angemessen und stimmen sie mit den Zielen des Unternehmens überein?

Um festzustellen, ob Sie gut zum Unternehmen passen, könnten Personaler*innen Sie auch danach fragen, warum Sie sich für die Stelle interessieren oder warum Sie in dem Unternehmen arbeiten möchten.

Um dem Personaler*in das zu geben, was er oder sie wirklich wissen möchte, ist es wichtig, sich gründlich über das Unternehmen zu informieren. Je besser Sie informiert sind, desto besser können Sie die Fragen beantworten. Seien Sie immer ehrlich, aber versuchen Sie gleichzeitig, Ihre eigenen Interessen mit den Anforderungen des Unternehmens in Einklang zu bringen.

Wie beantworten Sie die Frage “Welche beruflichen Ziele haben Sie?”?

Diese Frage wird Ihnen in fast jedem Gespräch gestellt. Es ist wichtig, dass Sie gut vorbereitet sind, um eine Antwort zu geben, die den Eindruck vermittelt, dass Sie langfristig im Unternehmen bleiben möchten. Sie möchten Ihrem Gesprächspartner zeigen, dass die angestrebte Stelle Ihnen dabei helfen wird, bestimmte Fähigkeiten weiterzuentwickeln und Ihre Karriere voranzutreiben.

Nachdem Sie die Stellenbeschreibung erneut durchgelesen haben, versuchen Sie, einige der Aufgaben und Verantwortlichkeiten der Stelle mit Ihren Karrierezielen und -wünschen in Verbindung zu bringen. Dadurch stärken Sie Ihre Argumente und zeigen, dass Sie gut zur Position passen.

Es ist wichtig, in diesem Stadium des Vorstellungsgesprächs nicht über Ihre Pläne bezüglich Familie, Nebenjobs oder Hobbys zu sprechen. Auch Fragen zu Gehalt, Standort oder der Unternehmensgeschichte sollten Sie vorerst nicht ansprechen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, Ihre Karriereziele und -wünsche zu betonen. Falls Sie noch nicht genau wissen, welche beruflichen Ziele und Wünsche Sie haben, können Sie sich darauf konzentrieren, dass Sie über die erforderlichen Fähigkeiten und die Motivation verfügen, die Arbeit erfolgreich zu erledigen.

Beispiele für die besten Antworten

Dies ist Ihre Chance, dem Gesprächspartner mitzuteilen, wo Sie sich in der Zukunft sehen und wie diese Stelle Ihnen helfen wird, Ihre beruflichen Ziele und Wünsche zu erreichen.

Beispielantwort Nr.1: Ich habe mir zum Ziel gesetzt, meine Fähigkeiten im Bereich Projektmanagement weiter auszubauen. Ich strebe an, Projekte erfolgreich zu planen, zu koordinieren und abzuschließen. In Ihrer Stellenbeschreibung habe ich gesehen, dass Sie regelmäßig komplexe Projekte durchführen, und ich bin davon überzeugt, dass ich mich in dieser Umgebung weiterentwickeln kann. Mein langfristiges Ziel ist es, eine Führungsposition im Projektmanagement zu erreichen und mein Wissen und meine Erfahrung dazu einzusetzen, Teams zum Erfolg zu führen.

Warum es funktioniert: Sie zeigen, dass Sie konkrete berufliche Ziele haben und sich auf die Entwicklung Ihrer Fähigkeiten im Projektmanagement konzentrieren. Die Verbindung zu den Aufgaben der angestrebten Stelle stärkt Ihre Argumentation und zeigt, dass Sie gut zur Position passen.

Beispielantwort Nr.2: Mein berufliches Ziel ist es, in der Marketingbranche erfolgreich zu sein und mich auf digitales Marketing und Social Media zu spezialisieren. Ich bin begeistert von den ständigen Veränderungen und Chancen, die das digitale Zeitalter bietet. Ich möchte meine kreativen Ideen und mein analytisches Denken einsetzen, um effektive Marketingstrategien zu entwickeln und das Online-Wachstum eines Unternehmens voranzutreiben. Langfristig möchte ich in einer Führungsposition im Marketing tätig sein und einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen.

Warum es funktioniert: Sie zeigen ein klares Interesse und Engagement für den Bereich Marketing, insbesondere digitales Marketing und Social Media. Ihre Ambitionen, in einer Führungsposition zu arbeiten und einen Mehrwert für das Unternehmen zu schaffen, unterstreichen Ihre langfristigen Karriereziele.

Beispielantwort Nr.3: Meine beruflichen Ziele drehen sich um die Weiterentwicklung meiner Führungsqualitäten und die Übernahme von mehr Verantwortung. Ich möchte in einer Umgebung arbeiten, in der ich meine Fähigkeiten im Teammanagement und in der Mitarbeiterentwicklung weiterentwickeln kann. Langfristig plane ich, in eine Position aufzusteigen, in der ich Teams erfolgreich leiten und zur Unternehmensentwicklung beitragen kann. Ihre Organisation bietet großes Potenzial für persönliches Wachstum und berufliche Weiterentwicklung, was mich sehr anspricht.

Warum es funktioniert: Sie zeigen den Wunsch, sich als Führungskraft weiterzuentwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Die Erwähnung des Potenzials für persönliches Wachstum und berufliche Weiterentwicklung in der angestrebten Organisation zeigt, dass Sie gut zur Unternehmenskultur passen und motiviert sind, Ihre Ziele zu erreichen.

Beispielantwort für einen Werkstudenten: Mein berufliches Ziel als Werkstudent ist es, praktische Erfahrungen in meinem Fachbereich zu sammeln und meine theoretischen Kenntnisse in der realen Arbeitswelt anzuwenden. Ich möchte meine Fähigkeiten weiterentwickeln und mich in den Bereichen XYZ (Fachbereich des Werkstudentenjobs) spezialisieren. Die angestrebte Stelle bietet mir die Möglichkeit, direkt mit erfahrenen Fachleuten zusammenzuarbeiten und in Projekte einzusteigen, die meine Karriere vorantreiben können.

Auf lange Sicht plane ich, mein Studium erfolgreich abzuschließen und mich weiterhin in meinem Fachgebiet zu spezialisieren. Ich strebe an, nach meinem Abschluss eine anspruchsvolle Position in einem Unternehmen zu übernehmen, in dem ich meine erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse voll einsetzen kann. Die Erfahrungen, die ich als Werkstudent in diesem Unternehmen sammle, werden dazu beitragen, meinen beruflichen Werdegang voranzutreiben und mich auf meinen angestrebten Karriereweg vorzubereiten.

Warum es funktioniert: Als Werkstudent liegt der Fokus darauf, praktische Erfahrungen zu sammeln und die gelernten Fähigkeiten anzuwenden. Die Antwort zeigt, dass der Kandidat motiviert ist, in seinem Fachbereich zu wachsen und sich zu spezialisieren. Die Erwähnung des langfristigen Ziels, nach dem Studium eine anspruchsvolle Position zu übernehmen, vermittelt dem Gesprächspartner den Eindruck, dass der Kandidat langfristig an einer Karriere in diesem Bereich interessiert ist und bereit ist, dafür zu arbeiten.

Diese Beispiele bieten eine gute Grundlage, um Ihre eigene Antwort zu formulieren, die auf Ihre individuellen beruflichen Ziele und die Anforderungen der angestrebten Stelle zugeschnitten ist.

Tipps für die beste Antwort

Vorausschauende Planung: Bevor Sie zu einem Vorstellungsgespräch gehen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass Ihre Gesprächspartner*in Sie wahrscheinlich nach Ihren Karriereplänen und -wünschen fragen wird. Planen Sie Ihre Antwort auf diese Frage oder eine Variation dieser Frage. Wenn Sie es nicht wissen, sprechen Sie über Ihre Stärken in Bezug auf Ihre beruflichen Fähigkeiten.

Beruhigen Sie Ihre*n Gesprächspartner*in: Er wird nicht die Zeit und die Ressourcen des Unternehmens in Sie investieren wollen, wenn Ihr Karriereziel nur darin besteht, für eine kurze Zeit in dieser Position zu bleiben und dann weiterzuziehen. Sie sollten Ihrem Gesprächspartner*in versichern, dass Ihnen diese Stelle etwas bedeutet und dass Sie sich ihr widmen möchten.

Konkurrenz: Wahrscheinlich sind Sie nicht der/die einzige Bewerber*in für diese Stelle. Die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt ist groß. Überlegen Sie sich vor dem Vorstellungsgespräch ein persönliches Alleinstellungsmerkmal, von dem Sie glauben, dass es zu Ihrer möglichen beruflichen Laufbahn passt. Heben Sie diese Eigenschaft gegenüber Ihrem Gesprächspartner*in hervor und verschaffen Sie sich damit einen Vorteil gegenüber anderen Bewerbern.

Übereinstimmung mit dem Unternehmen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Antwort zur Stelle und zum Unternehmen passt. Zeigen Sie, wie Ihre beruflichen Ziele und Pläne mit den Zielen und Werten des Unternehmens übereinstimmen. Heben Sie hervor, warum gerade dieses Unternehmen für Sie attraktiv ist und wie es Ihnen helfen kann, Ihre Ziele zu erreichen.

Was Sie nicht sagen sollten

Vermeiden Sie Details: Das Vorstellungsgespräch ist nicht der richtige Zeitpunkt, um nach dem Gehalt, dem Arbeitsort oder anderen sehr spezifischen Informationen zu fragen. Sie bewerben sich auf eine Stelle. Bleiben Sie bei der Diskussion über die Stelle, es sei denn, Ihr Gesprächspartner geht auf etwas anderes ein.

Sprechen Sie nicht über persönliche Dinge: Machen Sie das Vorstellungsgespräch nicht zu einem Gespräch über persönliche Dinge. Sagen Sie zum Beispiel nicht: “Ich würde gerne nach Minnesota ziehen, wo der Sportlehrer meiner Tochter wohnt. Erwähnen Sie nicht die Pflege Ihrer alten Eltern oder Ihre eigenen gesundheitlichen Probleme.

Sagen Sie nicht, Sie hätten keine Schwächen: Sie sind ein Mensch. Jeder hat zumindest ein paar Schwächen. Scheuen Sie sich nicht, über ein oder zwei Schwächen in Ihrem Berufsleben zu sprechen. Es wird Sie nicht den Job kosten.

Mögliche Folgefragen

Fazit

Die Frage nach den beruflichen Plänen und Zielen ist eine häufig gestellte Frage in Bewerbungsgesprächen. Es ist wichtig, gut vorbereitet zu sein und eine überzeugende Antwort zu geben, die Ihre Ambitionen und Ihre Eignung für die Stelle und das Unternehmen deutlich macht. Hier sind einige wichtige Punkte, die Sie bei der Beantwortung dieser Frage beachten sollten:

  1. Vorausschauende Planung: Planen Sie vorausschauend und überlegen Sie, wie Ihnen die Stelle helfen kann, Ihre beruflichen Ziele und Wünsche zu erreichen. Verknüpfen Sie die Anforderungen der Stelle mit Ihren Karrierezielen.
  2. Beruhigen Sie Ihren Gesprächspartner: Versichern Sie ihm, dass Sie bereit sind, sich für die Stelle zu engagieren, und dass Sie langfristig im Unternehmen bleiben möchten. Zeigen Sie, dass Ihnen die Stelle wichtig ist und Sie sich dafür einsetzen wollen.
  3. Konkurrenz: Heben Sie Ihre Alleinstellungsmerkmale hervor, um sich von anderen Bewerbern abzuheben. Zeigen Sie, was Sie einzigartig und wertvoll macht.
  4. Entwicklung und Lernen: Betonen Sie Ihre Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen. Zeigen Sie, dass Sie offen für Weiterbildung sind und dass Sie bereit sind, sich weiterzubilden, um Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.
  5. Passen Sie zum Unternehmen: Passen Sie Ihre Antwort an die Stelle und das Unternehmen an. Zeigen Sie, wie Ihre beruflichen Ziele und Pläne mit den Zielen und Werten des Unternehmens übereinstimmen.
  6. Realistische Ziele: Formulieren Sie Ihre Ziele realistisch und im Einklang mit Ihren bisherigen Erfahrungen und der angestrebten Position. Vermeiden Sie übertriebene Ansprüche oder unrealistische Zeitrahmen.
  7. Kohärenz und Konsistenz: Achten Sie darauf, dass Ihre Antwort kohärent und konsistent ist. Verbinden Sie Ihre bisherigen Erfahrungen und Fähigkeiten mit Ihren langfristigen Zielen. Zeigen Sie, wie diese aufeinander aufbauen und wie die angestrebte Position in Ihren beruflichen Werdegang passt.
  8. Positive Orientierung: Betonen Sie Ihre Leidenschaft und Begeisterung für Ihre beruflichen Ziele. Zeigen Sie, dass Sie motiviert und engagiert sind, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen.

Wenn Sie diese Tipps befolgen und Ihre Antwort gut vorbereiten, können Sie während des Vorstellungsgesprächs einen positiven Eindruck hinterlassen und Ihre Eignung für die Stelle unterstreichen. Denken Sie daran, Ihre Antwort an Ihre persönliche Situation anzupassen und Ihre eigenen Ziele und Pläne hervorzuheben.

Bücher für Deinen beruflichen Erfolg

Du möchtest dich gerne weiterbilden und deinen Marktwert als Arbeitnehmer steigern? Heutzutage muss man ein immer größeres Skill-Set mitbringen. Während einige Arbeitgeber Hard-Skills verlangen, die nur schwer zu erlernen sind, legen andere Unternehmen auf Soft-Skills großen Wert. Ich habe ein paar Bücher für dich herausgesucht, mit denen du deine Soft-Skills verbessern kannst und somit zum Employee of Choice wirst.

Der Chef, den ich nie vergessen werde

Wie Sie Loyalität und Respekt Ihrer Mitarbeiter gewinnen. Alexander Groth zeigt in seinem Buch, wie jede Führungskraft seine starken persönlichen Eigenschaften nach und nach entwickeln kann.

Soft Skills-Knigge

Training der sozialen Kompetenz, Persönlichkeit und Charakter, Selbstmanagement und Lerntechniken, Wertschätzung und Respekt.

Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben

Der Autor Bodo Schäfer hat 30 leicht nachvollziehbare Strategien entwickelt und erprobt, die beruflichen und persönlichen Erfolg befördern. Jedes Gesetz wird ausführlich erklärt und enthält einen Praxisteil mit Aufgaben und Übungen, die der Leser gleich ausprobieren und umsetzen kann.

HR-Whitepaper, eBooks und Studien

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das erhältst du vom HRtalk Newsletter!

Das erhältst du vom HRtalk Newsletter!

• Wertvolles Wissen aus erster Hand.

• Hochkarätige Artikel für deinen Erfolg.

• Regelmäßige Geschenke und Gutscheine.

• Teilnahme an spannenden Gewinnspielen.

• Teil einer dynamischen Community von HR-Experten sein.

Du hast dich erfolgreich eingetragen