Recruiting für Startups: Erfolgreich zu neuen Mitarbeitern kommen

Die größte Herausforderung, mit der die meisten Startups zu kämpfen haben, ist das Recruiting. Es gibt eine Reihe von Tools für Startups, die dabei helfen können. Sie können über Ihre Social-Media-Kanäle weltweit für Ihr Startup werben. Sie können Mitarbeiterempfehlungen nutzen, um lokals Recuriting zu betreiben. Oder Sie können Personalvermittlungsagenturen nutzen, wenn schon den richtigen Umsatz generiert.

Aber egal, wofür Sie sich entscheiden, Sie fragen sich oft, wie Ihr kleines Startup mit großen Unternehmen im Kampf um die richtigen Kandidaten konkurrieren kann? Heute stelle ich Ihnen 10 Tipps vor, wie Sie im Recuriting richtig durchstarten können.

Es ist wichtig die richtigen Kandidaten zu finden für Startups

Wenn Sie diesen Artikel lesen, sind Sie wahrscheinlich ein Startup, das darum kämpft, gute Bewerber zu finden. Keine Sorge, Sie sind nicht allein. Auch wir haben waren mit unserer Agentur StudyAds bis vor kurzem noch ein Startup und kennen die Schwierigkeiten, die Startups beim Recruiting haben.

Eine der größten Herausforderung, die die meisten Startups haben, ist das Recruiting von Mitarbeitern. Es geht nicht darum, Investoren zu beschaffen, Kooperationen abzuschließen, Verkäufe zu tätigen oder Partner zu finden. Es ist das Einstellen von Mitarbeitern.

Die Zusammenstellung eines großartigen Teams ist entscheidend für den Erfolg Ihres Startups. Eine der häufigsten Gründe für das Scheitern eines Startups ist das Falsche Team.

Allerdings ist es schwierig, die richtigen Leute einzustellen, wenn man diese anhand des ersten Eindrucks einstellen muss. Heutzutage, wo die Arbeitslosenquote so niedrig ist wie nie zuvor, haben selbst große Unternehmen Schwierigkeiten, Spitzenkräfte zu finden. Wie also kann ein kleines Startup in diesem Kampf um Talente mithalten? Wie kann man gegen die Bekanntheit der großen, bekannten Marken wie Daimler, BMW, Allianz usw. konkurrieren?

So können Sie die besten Angestellten für Ihr Startup gewinnen

Es gibt für Startups einen Weg, für ein erfolgreiches Recruiting. Und keine Sorge – dazu gehört nicht unbedingt, dass Sie ein hohes Gehalt, ein schönes Office und zahlreiche coole Vorteile und Vergünstigungen anbieten, die Sie sich nicht leisten können. Sie müssen nur lernen, wie Sie Ihr Unternehmen auf echte und authentische Weise als begehrten Arbeitgeber präsentieren können.

In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie genau das tun können. Sie lernen die Grundlagen des so genannten Personalmarketings kennen. Personalmarketing ist der Einsatz von Marketingmethoden, um Ihre Stellen zu verkaufen, indem Sie Ihr Unternehmen als einen einzigartigen Arbeitsplatz präsentieren. Die Arbeit in einem Startup hat viele Vorteile und wenn Sie wissen, wie Sie diese überzeugend präsentieren können, können Sie leicht viele gute Kandidaten anziehen.

Ich werde Ihnen einige der neuesten Trends im Personalmarketing vorstellen, die von großen Unternehmen verwendet werden. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Sie nicht die Zeit oder die Ressourcen haben, um diese Strategien anzuwenden, können Sie beruhigt sein. Ich habe sie alle im eigenen Startup ausprobiert, so dass wir viele Bewerbung für unsere Agentur StudyAds gewinnen konnten. Und sie funktionieren wirklich! Es ist uns gelungen, einige wirklich großartige Angestellte zu gewinnen und einzustellen. Sie können das auch!

12 Recruiting Tipps für Startups

Hier sind 10 einfach umzusetzende Tipps, die Ihnen helfen werden, großartige Kandidaten zu gewinnen und Ihr Traumteam für Ihr Startup zu bilden:

1. Bieten Sie flexible/remote Arbeitsmöglichkeiten an

Das Angebot flexibler Arbeitsmöglichkeiten ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Vor allem in der Corona-Zeit hat sich Homeoffice bei vielen Unternehmen durchgesetzt. Arbeitnehmer legen immer mehr Wert auf Benefits, die für den Arbeitgeber relativ kostengünstig sind. Dazu gehören felxible Arbeitszeiten, das Arbeiten von zu Hause und mehr bezahlter Urlaub. Lassen Sie Ihre potenziellen Bewerber wissen, dass sie Ihren Mitarbeiter eine gesunde Work-Life-Balance bieten können.

2. Bieten Sie virtuelle Anteile an

Wahrscheinlich können Sie Ihren potenziellen Bewerbern nicht so hohe Gehälter bieten wie viele etablierte, große Unternehmen. Sie können ihnen jedoch Anteile an Ihrem Unternehmen anbieten. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die sich in Zukunft sehr auszahlen kann. Sie werden überrascht sein, wie viele Menschen bereit sind, im Moment ein geringeres Gehalt zu akzeptieren, wenn sie dafür die Aussicht auf große zukünftige Gewinne haben.

3. Legen Sie den Fokus auf Ihre Unternehmenskultur

Präsentieren Sie Ihre junge und dynamische Unternehmenskultur, um Bewerber anzuziehen. Viele sind bereit für eine bessere Unternehmenskultur ihre Stelle zu wechseln. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie Ihre Unternehmenskultur präsentieren können, um neue Bewerber zu gewinnen. Sie können Fotos aus Ihrem Büroalltag auf Social-Media veröffentlichen, Tage der offenen Tür in Ihrem Büro organisieren, einen virtuellen Rundgang durch Ihr Büro erstellen, Ihre Mitarbeiter in den sozialen Medien vorstellen und noch vieles mehr.

4. Ihre Stellenbschreibung muss sich von der Konkurrenz abheben

Wenn Sie Top Talente anziehen wollen, muss sich Ihre Stellenbschreibung schon aus der Masse hervorheben. Glücklicherweise ist das gar nicht so schwer. Die meisten Unternehmen veröffentlichen immer noch langweilige Stellenanzeigen, die nur aus Text und typischen Floskeln bestehen. Wenn Sie sich von anderen Arbeitgebern abheben möchten, fügen Sie Ihrer Stellenanzeige ein Foto oder sogar ein Video hinzu.

5. Back to School oder besser gesagt University

Nehmen Sie Kontakt zu regionalen Universitäten auf und fragen Sie sie nach Möglichkeiten, mit ihren Studenten in Kontakt zu treten. Sie können anbieten, einen interessanten Workshop oder eine Vorlesung für die Studenten zu organisieren. Viele Universitäten veranstalten Karrieremessen, auf denen Sie Ihr Unternehmen vorstellen können. Eine andere Möglichkeit ist, Studenten Praktika anzubieten. Universitäten und Hochschulen sind in der Regel gerne bereit, Unternehmen dabei zu helfen, diese Art von Möglichkeiten bei ihren Studenten bekannt zu machen!

Jedes Mal, wenn wir in der Uni einen Vortrag gemacht haben, sind in den nächsten Wochen die Bewerbungen bei uns eingeflogen.

6. Nutze die Kraft von LinkedIn, Instagram und Co. für Ihr Recruiting

Die besten Kandidaten haben in den meisten Fällne schon einen Job, Sie werden sie also nicht in Online-Jobbörsen oder auf der eigenen Karriereseite finden. Sie finden sie jedoch auf Social Media. Soziale Netzwerke können sogar die einzige Möglichkeit sein, diese Kandidaten zu erreichen! Lernen Sie, wie Sie soziale Medien nutzen können, um Ihr Unternehmen als begehrten Arbeitgeber zu präsentieren. Immer mehr Unternehmen finden auf diesem Wege Ihren Nachwuchs. Sie möchten mehr erfahren, wie Social Media Recruiting funktioniert? Dann schauen Sie mal auf unserer Website nach.

7. Nutzen Sie Mitarbeiterempfehlungen

Machen Sie Ihre bestehenden Mitarbeiter zu einer effektiven Recruitingmaschine! Ihre derzeitigen Mitarbeiter sind die besten Botschafter Ihrer Arbeitgebermarke. Sie sind diejenigen, die Ihre Unternehmenskultur jeden Tag leben und genau wissen, welche Art von Mitarbeitern Sie suchen. Richten Sie ein strukturiertes Mitarbeiterempfehlungsprogramm ein, um die sozialen Netzwerke Ihrer Mitarbeiter anzuzapfen und großartige potenzielle Kandidaten für Ihr Startup zu finden!

8. Dreh und Angelpunkt: Ihre Karriereseite

Sobald Ihre potenziellen Bewerber von Ihren offenen Stellen erfahren haben, werden sie Sie sicherlich googeln. Ihre Karriereseite ist der nächste sinnvolle Schritt, bei dem sich ein Bewerber über Sie und Ihr Unternehmen informieren wird. Stellen Sie sicher, dass Sie eine einladende Karriereseite für sie bereithalten! Sehen Sie sich meine Tipps für die Erstellung der perfekten Karriereseite.

9. Nehmen Sie an Veranstaltungen teil und organisieren Sie sie

Bemühen Sie sich, an lokalen Veranstaltungen teilzunehmen oder sogar dort zu sprechen und zu präsentieren, wo Ihre idealen Kandidaten zu finden sind. Das ist eine gute Gelegenheit, lokale Experten zu treffen und sich vorzustellen. Sie können sie sogar zu einer Veranstaltung einladen, die Sie in Ihrem Büro organisieren, wie z. B. Tag der offenen Tür, Meetups und Workshops usw. Unterschätzen Sie nicht die Macht von Networking und der Mundpropaganda!

10. Nischen-Jobbörsen für Startups nutzen

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre offenen Stellen in Nischen-Jobbörsen veröffentlichen. Es gibt viele Jobbörsen, die auf die Einstellung von Startups spezialisiert sind. Hier sind die bekanntesten:

Diese Jobbörsen werden von Bewerbern besucht, die bereits an der Arbeit in einem Startup-Unternehmen interessiert sind, stellen Sie also sicher, dass Sie Ihre offenen Stellen zuerst dort ausschreiben.

11. Nutzen Sie auch ihren eigenen Bewerberpool

Wenn wir die Wahl haben, befördern wir lieber aus den eigenen Reihen, basierend auf der Leistung eines Mitarbeiters und nicht darauf, wie lange er schon im Unternehmen ist. Natürlich dauert es einige Zeit, bis wir die Leistung eines Mitarbeiters wirklich sehen können, aber wenn wir sehen, dass eine Person einen Mehrwert für das Team bringt und bereit ist, mehr Verantwortung zu übernehmen, sorgen wir proaktiv dafür, dass sie bei uns bleibt.

12. Beginnen Sie sofort mit dem Aufbau einer Bewerberpools – bevor Sie ihn brauchen – und hören Sie nicht damit auf

Der Aufbau eines großen, gesunden und ständig wachsenden Bewerberpools ist ein Muss. Scheuen Sie sich nicht, Teilzeitkräfte, Freiberufler oder Minijobber als Teil Ihres Wachstumsplans in Betracht zu ziehen. Sie können Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, welche Funktionen in Ihrem Unternehmen wirklich wichtig sind, und nicht nur solche, die Sie für wichtig halten.

Als Startup gibt es so viel zu lernen; die Einstellung der falschen Teammitglieder kann langfristig problematisch werden und Ihre begrenzten Ressourcen stark beanspruchen.

13. Communication is Key!

Es ist unverzeihlich, einen idealen Kandidaten zu verlieren, weil Sie ihn irgendwie aus den Augen verloren haben oder weil er das Interesse an Ihnen verloren hat. Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig die Kommunikation ist. Ein Tool zur Überwachung aller Interaktionen, des Interviewtrichters, des Kandidatenpools und mehr ist daher ein absolutes Muss für jedes Startup, das diese Erfahrung macht.

14. Beschleunigen Sie Ihren Recruiting-Prozess

Einen bitteren Fehler mussten wir bei unseren ersten Bewerbungsgesprächen lernen: Sei schnell! Vor allem am Anfang waren wir sehr zögerlich mit dem einstellen einer Person. Oft genug dachten wir, dass ja noch jemand besseres kommen könnte. Genau das war der Fehler. Viel zu lange haben wir teilweise gebraucht, bis wir uns für einen Kandidaten entschieden haben. Seien Sie schnell bei Ihrer Entscheidung. Wenn ein Kandidat passt, zögern Sie nicht diesen auch einzustellen.

Das könnte dich auch interessieren