Job Creep ist noch keine gängiger Begriff, findet aber so langsam seinen Weg in die Deutsche HR-Szene. Was es damit auf sich hat und wie Unternehmen dagegen wirken können, erfahrt Ihr im folgenden Artikel. Ein häufiger Auslöser für dieses Phänomen kann zum Beispiel die strategische Einführung von Job Enlargement sein.

Was ist Job Creep?

Job Creep, auch als Role Creep bezeichnet, tritt auf, wenn jemand Aufgaben ausführt, die außerhalb seiner Rolle oder des vereinbarten Umfangs seiner Arbeit liegen.

Beachten Sie, dass “Job Creep” Menschen betreffen kann, die in verschiedenen Rollen arbeiten. Im Wesentlichen bedeutet es die Durchführung von Aufgaben, die von anderen Teammitgliedern erledigt werden sollten. Für Projektleiter stehen diese Aufgaben in der Regel im Zusammenhang mit der Projektdurchführung, der Leitung des Teams oder dem Umgang mit Kundenbeziehungen.

Das Job Creeping beinhaltet einen ständigen Druck auf die Mitarbeiter, mehr als die normalen Anforderungen ihrer Arbeit zu leisten. Dies ist eine Situation, in der die Norm der Reziprozität, die sich im Laufe der Zeit entwickelt hat, nicht mehr gilt. Stattdessen erhöht der Arbeitgeber allmählich seine Anforderungen an die Arbeitnehmer. Verhaltensweisen und Leistungen, die früher im Ermessen des Arbeitgebers lagen, werden nun zunehmend erwartet oder vom Arbeitgeber als selbstverständlich vorausgesetzt. ( Managing the Psychological Contract: Using the Personal Deal to Increase Business Performance , 2007, S. 90)

Wie Sie sehen können, wird ein Arbeitnehmer durch Job Creep für einen bestimmten Zeitraum (z.B. bis zum Start des Projekts) härter arbeiten, aber es kann sich auch zu einer ständigen Situation entwickeln, wenn der Arbeitgeber vom Arbeitnhemer erwartet, dass er ständig mit all diesen Pflichten jongliert. Für Projektleiter ist es von Vorteil, wenn sie Role Creep erkennen und stoppen oder es von vornherein verhindern können.

FAQ

Was ist Job Creed?

Das “Job Creep” beinhaltet einen ständigen Druck auf die Mitarbeiter, mehr als die normalen Anforderungen ihrer Arbeit zu leisten. Was zu einem Burnout oder Überabreitung des Arbeitnehmers führen kann.

Was sind die Ursachen für Job Creed?

Auslöser kann die Einführung von Job Enlargement sein, bei dem der Arbeitnehmer sein Aufgabenfeld durch neue Tätigkeiten an der Arbeit erweitert. Auch kruzzeitige Projekte, bei dem der Mitarbeiter kurzzeitig ein erhöhtes Arbeitspesnum einbringt, kann dazu führen, dass sein Vorgesetzter diesen Einsatz auch nach Abschluss des Projektes erwartet.

Was können die Folgen von Job Creed sein?

Ganz klassisch kann der Arbeitnehmer unter einem Burnout erleiden. Weitere Folgen können ständige Müdigkeit, Energielos und ein Ungleichgewicht der Work-Life-Balance sein.