Was bedeutet Process Mining im HR? – Definition und Erklärung

Sind Sie gerade über das Wort Process Mining gestolpert und wollen jetzt mehr wissen? Ich stelle Ihnen heute die Grundlagen vor und warum so viele Unternehmen dieses Verfahren bereits eingeführt haben.

Process Mining Definition

Beim Process Mining, eine Unterkategorie des Data Mining, werden „Ereignisprotokolle“ (Ereignisse, die aufgezeichnet werden können) als Analyseeinheiten verwendet. Sobald ein Datensatz gebildet wurde, werden Algorithmen für maschinelles Lernen eingesetzt, um nach Trends zu suchen.

Die Tools wandeln die Informationen in einen Prozessfluss um, der ein visuelles Gefühl vermittelt, das durch Daten untermauert wird. Das hilft Unternehmen, zu verstehen, ob sie Probleme haben und wie sie potenzielle Schwerpunktbereiche für eine kontinuierliche Prozessverbesserung priorisieren können.

Es ist wie ein Röntgenbild für Ihr Unternehmen, das Licht auf die Prozesse wirft. Es ist relevant für die gesamte HR-Reise von der Einstellung bis zur Pensionierung.

Die Kombination von qualitativen und quantitativen Daten kann einen umfassenden Überblick bieten. Process Mining ist aber nur ein Teil der quantitativen Daten. Diejenigen, die es einsetzen, müssen sich darüber im Klaren sein, was sie erreichen wollen.

Wo kann Process Mining im HR eingesetzt werden?

Process Mining kann für alle Bereiche eingesetzt werden kann. Von der Kostenerstattung bis hin zur Verwaltung von Fortbildungsanträgen und Urlaubsansprüchen der Mitarbeiter.

Der Einstellungsprozess

Ein interner Rekrutierungsprozess könnte sicherlich nach Daten durchsucht werden. Prozesse wie Bewerbungen, Vorstellungsgespräche, Jobangebote und -annahmen sind mit Daten verknüpft.

Process Mining im HR kann die Geschwindigkeit der Prozesse und die Gründe für eine hohe Fluktuation von Bewerbern untersuchen.

Dokumentenerstellung

Es kann für das Erstellen von Verträgen verwendet werden, um sie zu genehmigen, an Einzelpersonen zu senden und zu unterzeichnen.

Viele Organisationen, vor allem große, haben ein elektronisches Unterschriftentool, das einen physischen Abdruck hinterlässt, so dass die Daten analysiert werden können. Zum Beispiel, wer es getan hat, wann es geschehen ist, wie lange es gedauert hat und wie hoch die Arbeitsbelastung der beteiligten Personen war.

Verwaltung von HR-Anfragen

Ein Großteil von HR-Anfragen kann über ein System verwaltet werden, das weiß, wann die Anfrage gestellt wurde, wer sie gestellt hat und worum es ging. Mit Hilfe von Process-Mining-Tools kann dann festgestellt werden, wie effektiv der Prozess zur Beantwortung von Fragen der Mitarbeiter ist.

Flexible Leistungssysteme

Es kann auch genutzt werden, um zu sehen, welche Benefits von Mitarbeitern jedes Jahr gewählt werden. So kann die Effizienz des Anmeldeprozesses untersucht werden und um festzustellen, ob die angebotenen Leistungen tatsächlich relevant oder nützlich für die Mitarbeiter sind.

Effektives Process Mining kann eine positive Veränderungen bewirken

Wenn das Potenzial voll ausgeschöpft wird, kann fast jede Organisation davon profitieren. Durch die Analyse Ihrer Unternehmensprozesse und die Berücksichtigung all Ihrer technologischen Softwaredaten können Sie die Bereiche in Ihrem Unternehmen finden, die verbessert werden müssen.

Durch die Beseitigung von Problemfaktoren, das Verständnis der Prozesshistorie und die Erstellung neuer Prozesspläne können Sie die Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen verbessern, Kosten und Zeit sparen und die Unternehmensproduktivität steigern. Der Einsatz ist eine hervorragende Möglichkeit, positive Veränderungen in Ihrem Unternehmen herbeizuführen.

Buchempefehlungen zu Process Mining im HR

Ich habe mich mal hingesetzt und ein paar Bücher herausgesucht, die zu einem wirklich gut bewertet sind und zu anderem mich auch berzeugt haben. Hierbei handelt es sich auch um Affiliate-Links, das hat keinen Nachteil für dich. Es ist quasi eine kleine Belohnung/Spende für meine Arbeit.

Künstliche Intelligenz – eine Einführung

Grundlagen, Anwendungsbeispiele und Umsetzungsstrategien für Unternehmen.

HR-Effizienz – Competence Book

HR optimieren durch Digitalisierung, Automatisierung und Kooperation.

Agiles HR-Management – inkl. Arbeitshilfen online

Effiziente Personalarbeit durch smarten Einsatz digitaler Technologien: Effiziente Personalarbeit.

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Process Mining?

Process Mining ist eine Unterkategorie des Data Mining. Hierbei werden sogenannte „Ereignisprotokolle“ (Ereignisse, die aufgezeichnet werden können) als Analyseeinheiten verwendet. Sobald ein Datensatz gebildet wurde, werden Algorithmen für maschinelles Lernen eingesetzt, um nach Trends zu suchen.

Wo kann Process Mining im HR eingesetzt werden?

Es gibt eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Die häufigsten sind:
– Im Einstellungsprozess
– Bei der Dokumentenerstellung
– Bei der Verwaltung von HR-Anfragen
– Flexible Leistungssysteme

Wie können Unternehmen von Process Mining profitieren?

Durch die Analyse Ihrer Unternehmensprozesse und die Berücksichtigung all Ihrer technologischen Softwaredaten können Sie die Bereiche in Ihrem Unternehmen finden, die verbessert werden müssen.

Das könnte dich auch interessieren