Penny mit neuem Video für Azubi Recruiting

Employer Branding bei Penny. Ich muss sagen, ich bin schon ein wenig froh, dass Penny nicht ein weiterer Kandidat ist, der mithilfe eines HipHop-Videos probiert, junge Leute zu gewinnen. In diesem Artikel berichte ich über die HipHop-Recruiting Kampagnen von Edeka und Lidl 2021. Ganz im Gegenteil! Mit einem wirklichen frischen Auftreten, unterschiedlichen Protagonisten und zeitgemäßen Ansprache der Jugend, hat Penny ein Azubi Recruiting Video entwickelt, dass mir persönlich sehr gut gefällt.

Bei uns kannst du alles sein, außer egal

Mit dem Slogan „Du kannst alles sein, außer egal“, wirbt Penny um neue Azubis. Seit letzten Mittwoch startete Penny seine multimediale Kampagne bei der vor allem, jeder Einzelne hervorgehoben werden soll. Aber bevor ich die Spannung noch mehr aufbaue, kommen wir einfach mal direkt zum Video:

 

Geht’s noch besser?

Azubi Recruiting bei Penny. Die entscheidene Frage, die sich für alle stellt, ob Penny hätte etwas besser machen können. Fangen wir erst einmal mit den positiven Feedback an.

Das Video ist kurz und knackig, was mir persönlich schon mal sehr gut gefällt. Mit einer Länge von 1:15 Minuten, haben sie auch auf die Sozialen Medien geachtet, da man auf Instagram z.Bsp. nur Video-Beitraäge mit einer Länge von maximal 1:30 Minuten posten kann. hier auf jeden Fall einen Daumen hoch von mir 🙂

Was mit persönlich auch sehr gut gefällt, dass der Schüler direkt zu Beginn abgeholt wird, indem man eine Schülerin sieht, die anscheinend an ihren Hausaufgaben dran sitzt und über etwas nachdenkt. Wahrscheinlich denkt sie über ihre Zukunft nach und welchen Karriereweg sie einschlagen möchte. Hier wurden Trends beachtet, wie zum Beispiel knallige Farben einzusetzen, die durch die TikTok-Szene wieder an Aktualität gewonnen haben.

Das klingt doch erst Mal alles ganz gut ooooder?

Wo viel Lob ist, kann es auch mal zu Kritik kommen. Wobei ich persönlich überhaupt nicht gerne die Rolle einnehme, etwas zu kritiseren 🙁 Ich hoffe, dass wenn Penny über diesen Artikel stolpern sollte, es mir nicht allzu übel nimmt.

Im Grunde gitb es keine großen Kritikpunkte außer einen und zwar den Beschreibungsteil auf Youtube. Ich finde es schade, dass sich Penny bei dem Video wieder wirklich große Mühe gegeben hat und dann im Beschreibungteil lediglich steht:

„Starte jetzt im Team PENNY! Denn bei uns kannst du alles sein, außer egal. Erstmal bewerben unter karriere.penny.de“

Wo sind die Hashtags, eine ausführliche Beschreibung oder Ausbildungsstellen um die es geht? Warum das wichtig ist? Naja, um mich kurz zu halten nenne ich als Keyword einfach mal SEO.

Auch wurde die Karriereseite nicht direkt im Beschreibungteil verlinkt. Wenn Jugendliche sich das Video auf ihrem Smartphone anschauen, würden die wenigsten den Link in ihren Zwischenspeicher kopieren wollen um im Handy-Browser dann wieder einzufügen. Warum nicht einfach direkt als Permalink einfügen? Aber das Gute an Youtube ist ja, dass man auch im Nachgang noch alles bearbeiten kann 😉

Ebenfalls hätten wir bei StudyAds noch die Ausbildungsberufe rein geschrieben. Ja ich weiß, der eine oder andere wird jetzt sagen, die stehen doch eh alle auf der Karriereseite. Aber wenn wir eines aus der Employer Branding Welt gelernt haben, dann das, dass man seine Ausbildungsberufe und Botschaft nicht oft genug im Netz verbreiten kann.

Wer ist Penny?

Penny ist ein internationaler Lebensmittel Discounter, der seit 1989 vollständig zur REWE-Group gehört. Penny bietet für jede Zielgruppe Berufsmöglichkeiten und wurde 2020 von top Employer als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet. Neben der Top-Arbeitgeber Auszeichnung hat Penny ebenfalls ein Zertifikat von „audit berufundfamilie“ erhalten, für die Verainbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.