Ich weiß, mit der Überschrift habe ich es diesmal dramatischer gewählt als zuvor, aber ich konnte es mir mir nicht so ganz verkneifen. Vor wenigen Wochen erst veröffentlichte Edeka sein neues Azubi-Recruiting Video “Eh Dikka” mit Luciano in der Hauptrolle. Es dauerte nicht lang und Lidl legt mit einem eigenen RAP Video nach. Kommt jetzt der RAP-Battle der Discounter?

Was ist geschehen?

Doch fangen wir ganz am Anfang an. Edeka ist ja für seine Azubi-Video mittlerweile bekannt in der Szene wie ein bunter Hund. Immer ausgefallen, gewagt und nah an der Grenze des unmöglichen. Da fragt sich der eine oder andere auch mal “darf er das?”. Für ihr aktuelles Recruiting Video hat sich Edeka niemand anderen als Luciano mit an Bord geholt. Ihrer Agentur “Das Dojo” aus Berlin ist sich Edeka schon seit 3 Kampagnen treu geblieben, die ihnen dafür, zum dritten mal ein virales Video produziert haben. Aber schauen wir einfach mal selbst rein, wie es aussah:

Hier kommst Du zu den Kampagnen der beiden Jahre zuvor.

LIDL macht eigenes RAP-Video mit Mitarbeiter Tillmann

LIDL hat natürlich nicht lange auf sich warten lassen und ein eigenes RAP-Video erstellt. Das besondere, der Protagonist ist nicht irgendeine RAP-Legende aus Deutschladn. Nein! LIDL hat sich für einen eigenen Mitarbeiter als Protagonist enschieden. Ich gestehe, ich musste schmunzeln, als ich mir das Video angeschaut habe. Nicht nur Edeka wird namentlich erwähnt sondern auch alle anderen Deutschen Discounter. Aber seht am besten selbst rein:

Kommt jetzt der RAP-Battle der Discounter im Recruiting?

Kommen wir zur Frage aller Fragen! Kommt jetzt der RAP-Battle unter den Discounter im Recruiting? Tatsächlich würde ich es richtig feiern, wenn es geschehen würde. Aber das liegt wohl eher daran, dass ich wieder ein wenig in meiner Nostalgie versinke und an meine alte bzw. junge Zeit als Schüler zurück blicke. Ob der RAP Battle kommt, hängt jetzt von den anderen ab. Da LIDL aber jeden Disounter in seinem Video benennt, ist das natürlich eine Einladung für die anderen.