Homeoffice stellt die Arbeitnehmer vor ganz neue Herausforderungen. Die typischen Arbeitsbedingungen, die im Office herrschten, werden neu zusammengewürfelt und können die Zufriedenheit der Mitarbeiter beeinflussen. Täglich kommen neue Anbieter auf den Markt, die die Not erkennen und Mitarbeiterbefragungen durchführen. Die meisten kosten Geld aber es gibt Kostenfreie Anbieter, die in der Krise helfen möchten. Aus diesem Grund habe ich mich mit verschiedenen Psychologen zum Thema Mitarbeiterstimmung im Homeoffice ausgetauscht. Schnell wurde mir auch ein kostenloser Fragebogen zur „Mitarbeiterstimmung im Homeoffice“ gezeigt, mit dem man die Stimmung messen kann! Warum ich die Wortwahl „messen kann“ nutze und weitere Kostenfreie Anbieter stelle ich euch in diesem Artikel vor.

Hier geht es zur kostenlosen PDF zur Messung der Mitarbeiterstimmung.

Kurzfragebogen allgemeiner und facettenspezifischer Arbeitszufriedenheit (KAFA)

Der KAFA basiert auf dem Job Descriptive Index von Smith, Kendall und Hulin (1969). Die Messung der Arbeitszufriedenheit wird hierbei aus wertenden Beschreibungen abgeleitet. Der Kurzfragebogen beinhaltet 6 Fragen zur Messung der Mitarbeiterzufriedenheit mit einer Durchführungsdauer von 2 bis 3 Minuten. Vorteil der KAFA Befragung ist die empirische Grundlage, auf die die Mitarbeiterumfrage aufbaut. Nachteil ist natürlich, dass die Ergebnisse selbst per Hand ausgewertet werden müssen.

TeamEcho – Die Alternative zum KAFA

TeamEcho bietet derzeitig eine kostenlose Umfrage zur Mitarbeiterstimmung im Homeoffice an. Ich finde es toll, dass einige Unternehmen die COVID-19 Krise nicht ausnutzen und wirklich helfen wollen. Der Fragebogen besteht aus 8 Fragen und hat eine ähnliche Durchführungsdauer wie der KAFA. Die Befragung findet wöchentlich statt und bietet Echtzeit-Einblicke zur aktuellen Stimmung der Mitarbeiter. Kleiner Hacken, der Test ist Aufgrund der aktuellen Situation für 2 Monate kostenlos. Für jeden der gerne Echtzeiteinblicke und eine geführte Umfrage zur Mitarbeiterstimmung haben möchte, ist mit TeamEcho gut beraten. Hier geht es zur Website von TeamEcho.

Voraussetzungen zur Messung der Mitarbeiterstimmung

Eine sinnvolle Messung der Mitarbeiterstimmung geht über einen längeren Zeitraum. Die Mitarbeiter müssen hierbei denselben Fragebogen zum Beispiel jede Woche ausfüllen. Einzelmessungen geben nur den aktuellen Stand wieder und erlauben keine Aussagen über Entwicklungen oder Zusammenhänge. Aus diesem Grund müssen die Befragungen wöchentlich oder öfters durchgeführt werden, um stichhaltige Aussagen bekommen zu können. Eine Art Verlaufskurve der Mitarbeiterstimmung kann uns dabei helfen, auf die Arbeitnehmer einzugehen und Lösungen für die Problematik zu entwickeln. Wichtig! Eine Befragung führt auch immer zu einem Handeln. Es frustet die Mitarbeiter, wenn auf Grundlage einer Befragung kein handeln erfolgt. Getreu dem Motto: Just do it.

Wie könnt ihr uns Supporten?

In diesen Zeiten heißt es Zusammenhalten. Wenn ich euch weiterhelfen konnte und ihr euch fragt, wie ihr uns unterstützen könnt? Dann stellt doch jetzt eure Jobs kostenfrei auf unserem Jobportal hoch. Wir möchten gerade jetzt beim Recruiting helfen und haben ein Jobportal entwickelt, das zusätzlich die Reichweite von Google-for-Jobs nutzt. Geht einfach auf www.Jobchili.de und stellt eure offenen Jobstellen hoch.

Headerquelle: Businessvector created by pikisuperstar – www.freepik.com