Ansoff-Matrix – Überblick, Strategien und Praxisbeispiele

von | Glossar, Gründerwissen, Tools & Tests

Ansoff-Matrix - Überblick, Strategien und Praxisbeispiele
Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Die Ansoff-Matrix ist ein leistungsstarkes Werkzeug für Geschäftsführer:innen und Manager:innen, um das richtige Wachstum für ihr Unternehmen zu erzielen. In einer Zeit, in der unternehmerischer Erfolg eng mit dem Konzept des Wachstums verbunden ist, ist es entscheidend, die verschiedenen verfügbaren Strategien zu verstehen. Von der Marktdurchdringung bis zur Diversifizierung bietet die Ansoff-Matrix einen umfassenden Überblick über mögliche Wege zur Maximierung des Wachstumspotenzials. In diesem Blogbeitrag werden wir die Ansoff-Matrix näher beleuchten, ihre Strategien untersuchen und praktische Beispiele vorstellen, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Wachstumsstrategie für Ihr Unternehmen helfen sollen.

Was ist die Ansoff-Matrix?

Die Ansoff-Matrix ist ein Instrument zur Entwicklung wachstumsorientierter Unternehmensstrategien. Sie wurde von dem amerikanischen Wirtschaftswissenschaftler Harry Igor Ansoff entwickelt. Die Matrix umfasst vier Strategien: Marktdurchdringung, Marktentwicklung, Produktentwicklung und Diversifizierung. Die Matrix stellt eine Verbindung zwischen den Produkten und Märkten eines Unternehmens her und hilft dabei, die Art des Unternehmenswachstums zu bestimmen. Die Ansoff-Matrix ist ein nützliches Instrument für Organisationen, die ihre Wachstumsoptionen identifizieren und erforschen wollen. Die verschiedenen Wachstumsstrategien der Ansoff-Matrix sind mit unterschiedlichen Risiken und Chancen verbunden. Die Matrix hat jedoch auch ihre Grenzen, da sie die Aktivitäten der Wettbewerber und deren Fähigkeit, auf Veränderungen zu reagieren, nicht berücksichtigt.

Schaubild: Die Produkt-Markt-Matrix, Ansoff-Matrix
Schaubild: Die Produkt-Markt-Matrix, Ansoff-Matrix

Die Ansoff-Matrix verstehen

Die Ansoff-Matrix ist ein grundlegendes Konzept, das weltweit an Business Schools gelehrt wird, um Unternehmen bei der Analyse von Wachstumschancen zu unterstützen. Sie bietet einen einfachen und intuitiven Rahmen zur Darstellung der verschiedenen Hebel, die ein Managementteam einsetzen kann. Produkte werden auf der X-Achse und Märkte auf der Y-Achse dargestellt.

Der Begriff “Märkte” in der Ansoff-Matrix kann verschiedene Bedeutungen haben. Es kann sich um geografische Gebiete oder Regionen (z.B. der nordamerikanische Markt) oder um bestimmte Kundensegmente (z.B. der Zielmarkt nach demografischen Merkmalen) handeln.

Die Matrix wird verwendet, um die relative Attraktivität von Wachstumsstrategien zu bewerten, die sowohl bestehende Produkte und Märkte als auch neue Märkte nutzen, und um das mit jeder Strategie verbundene Risiko zu berücksichtigen.

Jedes Feld in der Matrix steht für eine bestimmte Wachstumsstrategie:

  1. Marktdurchdringung – Steigerung des Absatzes bestehender Produkte in einem bestehenden Markt.
  2. Marktentwicklung – Konzentration auf den Verkauf bestehender Produkte in neuen Märkten.
  3. Produktentwicklung – Konzentration auf die Einführung neuer Produkte in einem bestehenden Markt.
  4. Diversifikation – Erschließung eines neuen Marktes mit völlig neuen Produkten.

Wenn Unternehmen die Ansoff-Matrix verstehen, können sie fundierte Entscheidungen über ihre Wachstumsstrategien treffen und die richtigen Schritte unternehmen, um ihren Erfolg zu maximieren.

Marktdurchdringung

Die Marktdurchdringungsstrategie ist im Vergleich zu den anderen Strategien relativ risikoarm.

Bei der Marktdurchdringungsstrategie geht es darum, mehr von den bereits vorhandenen Produkten auf Märkten zu verkaufen, auf denen das Unternehmen bereits präsent ist und Beziehungen aufgebaut hat. Typische Implementierungsstrategien umfassen

  • Intensivierung der Marketingaktivitäten oder Optimierung der Vertriebsprozesse
  • Preissenkungen, um neue Kunden im Marktsegment zu gewinnen
  • Übernahme eines Wettbewerbers im gleichen Markt

Nehmen wir als Beispiel ein Konsumgüterunternehmen, das seine Produkte in Supermärkten vertreibt. Die Unternehmensleitung könnte versuchen, die Marktdurchdringung zu erhöhen, indem sie die Preise einer großen Supermarktkette anpasst, um zusätzliche Regalflächen nicht nur für ihre verpackten Lebensmittel, sondern auch für verschiedene Tiernahrungsprodukte zu gewinnen.

Durch diese gezielten Maßnahmen kann das Unternehmen seinen Marktanteil erhöhen und seinen Umsatz steigern, indem es mehr Kunden in seinen bestehenden Märkten anspricht. Die Strategie der Marktdurchdringung ermöglicht es den Unternehmen, ihre Position zu stärken und das Potenzial in ihren bereits etablierten Märkten auszuschöpfen.

Marktentwicklung

Die Marktentwicklungsstrategie ist eine weniger risikoreiche Strategie, da sie keine großen Investitionen in Forschung und Entwicklung oder Produktentwicklung erfordert. Stattdessen ermöglicht sie dem Management, bestehende Produkte auf neuen Märkten einzuführen. Dabei können verschiedene Ansätze verfolgt werden, wie z.B:

  • Fokussierung auf eine andere Kundengruppe oder demographische Zielgruppe
  • die Erschließung eines neuen regionalen Marktes
  • Einstieg in einen internationalen Markt

Ein Beispiel hierfür ist die Firma Tesla. Nachdem es sich erfolgreich auf dem Markt für Elektrofahrzeuge etabliert hatte, beschloss das Management, in den Markt für erneuerbare Energiespeicher einzusteigen. Durch den Eintritt in diesen neuen Markt konnte Tesla seine vorhandenen technologischen Kompetenzen und sein Know-how nutzen, um seine Batteriespeichersysteme auf erneuerbare Energiequellen auszurichten.

Die Marktentwicklungsstrategie bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihr Wachstumspotenzial zu maximieren, indem sie neue Märkte erschließen und zusätzliche Kunden erreichen. Die Marktentwicklungsstrategie ermöglicht es Unternehmen, ihre bestehenden Produkte neu zu positionieren und ihre Reichweite zu vergrößern, um neue Einnahmequellen zu erschließen.

Produktentwicklung

Die Produktentwicklungsstrategie ermöglicht es einem Unternehmen, seinen Marktanteil und seine Wettbewerbsposition durch die Einführung neuer Produkte auf einem bestehenden Markt zu stärken. Diese Strategie umfasst typischerweise

  • Investitionen in Forschung und Entwicklung, um innovative Produkte zu entwickeln
  • Erwerb von Lizenzen oder Technologien, um neue Produktideen umzusetzen
  • Anpassung bestehender Produkte an sich ändernde Kundenbedürfnisse und -anforderungen.

Ein Beispiel ist die Firma GoPro. Ursprünglich bekannt für seine Action-Kameras, hat GoPro seine Produktentwicklung um eine Drohnenlinie erweitert. Durch die Einführung von Drohnen als Ergänzung zu den bestehenden Produkten konnte GoPro neue Marktsegmente erschließen und seine Reichweite auf die Luftbildfotografie und -videografie ausdehnen.

Die Produktentwicklung ermöglicht es Unternehmen, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und den Kunden neue und verbesserte Produkte anzubieten. Sie hilft, die Marktposition zu stärken, Wachstumschancen zu nutzen und den sich ändernden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Durch eine gezielte Produktentwicklungsstrategie können Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern und ihren Erfolg langfristig sichern.

Diversifizierung

Die Diversifizierungsstrategie kann das riskanteste Unterfangen für ein Unternehmen sein, da sie sowohl Produktentwicklung als auch Marktentwicklung erfordert. Trotz der Risiken kann sie aber auch enorme Vorteile bringen, sei es durch die Erschließung neuer Einnahmequellen oder durch die Verringerung der Abhängigkeit von einem einzigen Produkt oder Markt.

Es gibt zwei Hauptarten von Diversifizierungsstrategien, die ein Managementteam in Betracht ziehen kann:

  1. Verbundene Diversifizierung – Diese Strategie zielt darauf ab, Synergien zwischen dem bestehenden Geschäft und dem neuen Produkt oder Markt zu nutzen.

Ein Beispiel: Ein Unternehmen, das bisher Mobiltelefone herstellt, beschließt, in den Markt für intelligente Haustechnik einzusteigen. Durch die Nutzung seines Know-hows in der Elektronikproduktion kann es seine Ressourcen und Fähigkeiten nutzen, um innovative Smart-Home-Lösungen anzubieten.

  1. Unverbundene Diversifizierung – Bei dieser Strategie werden neue Produkte oder Märkte erschlossen, die keinen direkten Bezug zum bestehenden Geschäft haben.

Ein Beispiel hierfür ist ein Unternehmen, das bisher Sportbekleidung herstellt und beschließt, in den Bereich Gesundheits- und Wellnessprodukte einzusteigen. Dies ist eine völlig neue Branche, die möglicherweise keine direkten Synergien mit dem bestehenden Geschäft aufweist, aber dennoch neue Wachstumschancen bietet.

Die Diversifizierungsstrategie ermöglicht es Unternehmen, ihre Reichweite zu vergrößern und neue Chancen zu nutzen. Durch die Entwicklung neuer Produkte oder Märkte können Unternehmen ihr Risiko streuen und ihr Umsatzpotenzial maximieren. Es ist jedoch wichtig, dass die Unternehmen eine sorgfältige Planung und Ressourcenallokation vornehmen, um sicherzustellen, dass die Diversifizierung erfolgreich ist und die langfristige Rentabilität des Unternehmens unterstützt.

Vor- und Nachteile der Ansoff Matrix

Die Ansoff-Matrix bietet verschiedene Vor- und Nachteile, die je nach Anwendung und Unternehmen kritisch abgewogen werden sollten:

Vorteile der Ansoff-Matrix:

  1. Strukturierter Ansatz: Die Ansoff-Matrix bietet eine klare Struktur und Kategorisierung der verschiedenen Wachstumsstrategien, was Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Wachstumspläne unterstützt.
  2. Bekanntheit und Anerkennung: Die Ansoff-Matrix ist ein in der Wirtschaft bekanntes und anerkanntes Konzept, was ihre praktische Anwendbarkeit und Akzeptanz erleichtert.
  3. konkrete Handlungsempfehlungen: Die Matrix liefert konkrete Handlungsempfehlungen für Unternehmen, indem sie verschiedene Möglichkeiten aufzeigt, wie sie ihr Wachstum vorantreiben können.
  4. Einfache Visualisierung: Die Ansoff-Matrix ist visuell ansprechend und leicht verständlich, so dass sich Manager schnell einen Überblick über Wachstumsstrategien verschaffen können.
  5. Fokus auf bestehende Ressourcen: Die Ansoff-Matrix konzentriert sich auf die Nutzung vorhandener Ressourcen und Fähigkeiten des Unternehmens, um das Wachstum voranzutreiben. Dies kann effizient sein und das Risiko von Ressourcenverschwendung verringern.

Nachteile der Ansoff-Matrix

  1. Alter des Konzepts: Die Ansoff-Matrix wurde in den 1950er Jahren entwickelt und berücksichtigt möglicherweise nicht alle aktuellen Aspekte des modernen Geschäftsumfelds.
  2. Begrenzter Fokus: Die Matrix konzentriert sich ausschließlich auf Produkte und Märkte, während andere wichtige Faktoren wie Wettbewerb, Technologie und Kundenbedürfnisse möglicherweise nicht ausreichend berücksichtigt werden.
  3. Mangelnde Entscheidungshilfe: Die Ansoff-Matrix liefert zwar verschiedene Optionen, bietet aber keine klare Anleitung oder Entscheidungshilfe für die Wahl der besten Wachstumsstrategie.
  4. Komplexität der Realität: Die Unternehmenswelt ist oft komplexer als die einfache Matrix abbilden kann. Umfassendere Analysen und Bewertungen sind erforderlich, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.
  5. Begrenzte Flexibilität: Die Ansoff-Matrix kann Unternehmen dazu verleiten, sich auf eine bestimmte Wachstumsstrategie festzulegen und andere potenzielle Möglichkeiten außer Acht zu lassen. Dies kann zu einer Einschränkung der Flexibilität und Anpassungsfähigkeit führen, um auf sich ändernde Marktbedingungen zu reagieren.

Es ist wichtig, die Vor- und Nachteile der Ansoff-Matrix im Kontext des jeweiligen Unternehmens und seiner spezifischen Herausforderungen und Ziele zu betrachten. Die Matrix kann als nützliches Werkzeug dienen, sollte jedoch in Verbindung mit weiteren Analysemethoden und unter Berücksichtigung des Gesamtbildes des Unternehmens verwendet werden.

Praxisbeispiele für die Anwendung der Ansoff-Matrix

Betrachten wir einige konkrete Beispiele, wie Unternehmen die Wachstumsstrategien der Ansoff-Matrix erfolgreich angewendet haben. Von der Marktdurchdringung über die Marktentwicklung bis hin zur Produktentwicklung und Diversifizierung – diese Beispiele zeigen die Vielfalt und den Erfolg der Anwendung der Ansoff-Matrix in der realen Geschäftswelt. Hier sind einige bekannte Unternehmen, die ihre Wachstumsstrategien auf der Grundlage der Ansoff-Matrix entwickelt haben.

Marktdurchdringung: Coca-Cola

Coca-Cola ist ein bekanntes Beispiel für die Strategie der Marktdurchdringung. Das Unternehmen hat bereits eine starke Präsenz auf dem Getränkemarkt, insbesondere bei kohlensäurehaltigen Erfrischungsgetränken. Um die Marktdurchdringung zu erhöhen, hat Coca-Cola seine Marketinganstrengungen verstärkt, um neue Verbrauchergruppen anzusprechen und den Absatz bestehender Produkte zu steigern. Dies kann beispielsweise durch gezielte Werbekampagnen, Verkaufsförderungsmaßnahmen oder die Einführung von Sonderangeboten geschehen.

Marktentwicklung: Netflix

Netflix ist ein hervorragendes Beispiel für eine Marktentwicklungsstrategie. Ursprünglich als Online-Videothek gestartet, hat sich Netflix zu einem führenden Anbieter von Streaming-Diensten entwickelt. Um neue Märkte zu erschließen, hat Netflix seine Dienste auf verschiedene Länder und Regionen weltweit ausgeweitet. Durch die Lokalisierung von Inhalten und die Anpassung an lokale Bedürfnisse und Vorlieben ist es dem Unternehmen gelungen, neue Zielgruppen zu erreichen und sein Wachstum voranzutreiben.

Produktentwicklung: Tesla

Tesla ist ein prominentes Beispiel für eine Produktentwicklungsstrategie. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Produktion von Elektrofahrzeugen spezialisiert. Um die Produktpalette zu erweitern, hat Tesla kontinuierlich neue Modelle mit unterschiedlichen Leistungsmerkmalen und Preisklassen auf den Markt gebracht. Auf diese Weise spricht das Unternehmen verschiedene Kundensegmente an und bleibt innovativ, um den sich ändernden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden.

Diversifikation: Amazon

Amazon ist ein Paradebeispiel für erfolgreiche Diversifizierung. Das Unternehmen begann als Online-Buchhändler und hat sich seitdem zu einem diversifizierten E-Commerce-Riesen entwickelt. Neben dem Verkauf von Büchern bietet Amazon heute eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen an, darunter Elektronik, Kleidung, Lebensmittel, Cloud-Computing-Dienste und vieles mehr. Diese Diversifizierung hat es Amazon ermöglicht, sein Geschäft auszuweiten, neue Einnahmequellen zu erschließen und eine starke Marktposition aufzubauen.

Schlussfolgerung

Die Ansoff-Matrix bietet Unternehmen einen bewährten Rahmen zur Bewertung von Wachstumsstrategien. Durch die Analyse von Produkten und Märkten können Unternehmen fundierte Entscheidungen treffen, um ihr Wachstum gezielt voranzutreiben. Die verschiedenen Strategien – Marktdurchdringung, Marktentwicklung, Produktentwicklung und Diversifikation – bieten Unternehmen unterschiedliche Möglichkeiten, ihre Wettbewerbsposition zu stärken und neue Chancen zu nutzen.

Es ist jedoch wichtig, die Ansoff-Matrix nicht isoliert zu betrachten, sondern in Verbindung mit einer umfassenden Marktanalyse, Wettbewerbsbeobachtung und Kundenverständnis zu verwenden. Unternehmen sollten auch die spezifischen Merkmale ihres eigenen Geschäfts, ihrer Branche und ihrer Ressourcen berücksichtigen, um die richtige Wachstumsstrategie zu wählen.

Letztendlich ist die Ansoff-Matrix ein wertvolles Instrument, das Unternehmen bei der Planung ihres zukünftigen Wachstums unterstützt. Durch den bewussten Einsatz der richtigen Strategie können Unternehmen ihre Position stärken, neue Märkte erschließen, innovative Produkte entwickeln und ihren langfristigen Erfolg sichern.

Bücher für Führungskräfte und die es werden wollen

Es gibt Sie wirklich! Bücher die deine Fähigkeiten in Führung und delegieren verbessern. Im Laufe meiner Zeit als Gründer und Führungskraft habe ich viele Bücher gelesen. Leadership Bücher, die mir bei meinen ersten Schritten geholfen haben und wieder andere Bücher, die mir schon im Fortgeschrittenen Stadium geholfen haben. Ich Stelle Dir hier meine Top 3 Leadership Bücher vor, aus denen ich noch heute vieles Lerne.

Der Chef, den ich nie vergessen werde

Ein Buch darüber, wie Sie Loyalität und Respekt Ihrer Mitarbeiter gewinnen.

Gute Chefs essen zuletzt

Das Buch, das jeder Leader kennen muss. Eines der weltweit besten Bücher, wenn es um Leadership geht.

Modern Leading

Das Praxishandbuch für Führungskräfte – Wie Sie zu einer authentischen und charismatischen Führungskraft werden, Mitarbeiter begeistern, Teams führen und Ergebnisse liefern.

Was ist die Ansoff-Matrix?

Die Ansoff-Matrix ist ein strategisches Analyse- und Planungswerkzeug, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Wachstumsstrategien zu bewerten und auszuwählen. Sie hilft bei der Kategorisierung von Wachstumsmöglichkeiten anhand von zwei Dimensionen: Produkten und Märkten.

Welche Wachstumsstrategien werden in der Ansoff-Matrix betrachtet?

Die Ansoff-Matrix umfasst vier Hauptwachstumsstrategien:
1. Marktdurchdringung: Steigerung des Marktanteils durch den Verkauf bestehender Produkte auf bestehenden Märkten. 2. Marktentwicklung: Erschließung neuer Märkte mit bestehenden Produkten. 3. Produktentwicklung: Einführung neuer Produkte auf bestehenden Märkten. 4. Diversifikation: Erschließung neuer Märkte mit neuen Produkten oder Geschäftsbereichen.

Wie kann die Ansoff-Matrix Unternehmen bei der Strategieplanung unterstützen?

Die Ansoff-Matrix bietet Unternehmen eine klare Struktur und eine visuelle Darstellung ihrer Wachstumsoptionen. Sie ermöglicht es, verschiedene Strategien zu evaluieren, Chancen zu identifizieren und gezielte Entscheidungen für das zukünftige Wachstum zu treffen.

Kann die Ansoff-Matrix für jedes Unternehmen angewendet werden?

Ja, die Ansoff-Matrix kann von Unternehmen jeder Größe und Branche angewendet werden. Sie sollte jedoch immer im Kontext der individuellen Unternehmenssituation, Marktgegebenheiten und strategischen Ziele betrachtet werden.

Ist die Ansoff-Matrix ein Garant für den Erfolg?

Die Ansoff-Matrix ist ein strategisches Werkzeug, das Unternehmen bei der Planung ihres Wachstums unterstützt. Sie bietet keine Garantie für den Erfolg, da dies von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z. B. der Umsetzung, der Marktdynamik, dem Wettbewerbsumfeld und der Kundenakzeptanz. Eine umfassende Analyse und Bewertung aller relevanten Aspekte ist erforderlich.

Muss ein Unternehmen nur eine der Wachstumsstrategien auswählen?

Nein, Unternehmen können verschiedene Wachstumsstrategien kombinieren oder nacheinander umsetzen, je nach den spezifischen Zielen und Ressourcen. Die Wahl der Strategie sollte auf den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten des Unternehmens basieren.

Ist die Ansoff-Matrix das einzige Instrument zur Strategieplanung?

Nein, die Ansoff-Matrix ist ein bekanntes und weit verbreitetes Instrument, aber es gibt auch andere Modelle und Werkzeuge zur Strategieplanung wie die SWOT-Analyse, die Wertkettenanalyse oder das BCG-Portfolio. Die Auswahl des passenden Instruments hängt von den spezifischen Anforderungen und Zielen des Unternehmens ab.

Warum ist es wichtig, die Ansoff-Matrix in Verbindung mit einer umfassenden Marktanalyse zu verwenden?

Eine Marktanalyse liefert wertvolle Einblicke in Kundenbedürfnisse, Wettbewerbslandschaft und Markttrends. Indem man die Ansoff-Matrix mit einer Marktanalyse kombiniert, kann man fundiertere Entscheidungen treffen und die Chancen und Risiken der verschiedenen Wachstumsstrategien besser abschätzen.

Welche Faktoren sollte ein Unternehmen bei der Wahl einer Wachstumsstrategie berücksichtigen?

Bei der Wahl einer Wachstumsstrategie sollten Unternehmen Faktoren wie ihre finanziellen Ressourcen, technologische Fähigkeiten, Wettbewerbssituation, Marktpotenzial, Kundenverhalten und internes Know-how berücksichtigen. Eine umfassende Bewertung dieser Faktoren hilft dabei, die am besten geeignete Strategie zu identifizieren.

Gibt es eine optimale Reihenfolge, in der die Wachstumsstrategien umgesetzt werden sollten?

Es gibt keine festgelegte Reihenfolge für die Umsetzung der Wachstumsstrategien. Die Wahl hängt von den Zielen und der aktuellen Situation des Unternehmens ab. Manchmal ist es sinnvoll, mit der Marktdurchdringung zu beginnen, um eine starke Position auf bestehenden Märkten aufzubauen, während in anderen Fällen die Diversifikation eine geeignete Strategie sein kann, um neue Einnahmequellen zu erschließen.

Welche Rolle spielt Innovation bei der Anwendung der Ansoff-Matrix?

Innovation spielt eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der Wachstumsstrategien der Ansoff-Matrix. Produktentwicklung und Diversifikation erfordern die Einführung neuer Ideen, Technologien und Konzepte. Unternehmen sollten Innovation fördern, um ihre Produkte und Märkte kontinuierlich weiterzuentwickeln und sich von der Konkurrenz abzuheben.

HR-Whitepaper, eBooks und Studien

Das könnte dir auch gefallen

Zeiterfassung mit Software?

Zeiterfassung mit Software?

Die Zeiterfassung spielt eine entscheidende Rolle für Unternehmen, die ihre Produktivität steigern und Ressourcen...

2 Kommentare

  1. Hi, I’m using WordPress for my blog. If you need some help, don’t hesitate contacting me 🙂

  2. Hello! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this site?

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das erhältst du vom HRtalk Newsletter!

• Wertvolles Wissen aus erster Hand.

• Hochkarätige Artikel für deinen Erfolg.

• Regelmäßige Geschenke und Gutscheine.

• Teilnahme an spannenden Gewinnspielen.

• Teil einer dynamischen Community von HR-Experten sein.

Du hast dich erfolgreich eingetragen