Mobile Recruiting: Bedeutung, Merkmale und Beispiele

Unter Mobile Recruiting versteht man die Ansprache von Arbeitssuchenden und die Durchführung des Bewerbungsprozesses über deren mobile Endgeräte. Es scheint einfach zu sein, aber um dies gut zu machen, braucht es mehr als nur eine mobilfreundliche Website. Der beste mobile Rekrutierungsprozess nutzt alle Vorteile, die das Mobiltelefon bietet, und ermöglicht einen reibungslosen Prozess sowie eine schnelle und einfache Kommunikation zwischen den Stellensuchenden und Ihrem Einstellungsteam.

Was ist Mobile Recruiting?

Mobile Personalbeschaffung (Mobile Recruiting) ist eine Methode, um Stellen und Bewerber über tragbare Endgeräte, in der Regel Smartphones, zusammenzubringen. Es gibt zwei Formen: Personalbeschaffungsmaßnahmen, die speziell auf mobile Geräte ausgerichtet sind und die Funktionen der Smartphone-Plattform nutzen, und webbasierte Personalbeschaffungsmaßnahmen, die auf mobile Geräte übertragen wurden.

Die mobile Personalbeschaffung bietet Personalverantwortlichen die Möglichkeit, potenzielle Kandidaten über Funktionen wie Push-Benachrichtigungen und spezielle Apps direkt zu erreichen, was den Personalbeschaffungsprozess rationalisieren und die Suche nach Kandidaten einfacher machen kann als webbasierte Stellenbörsen, die schnell überlaufen können.

Warum ist mobiles Recruiting so wichtig?

Mobiles Recruiting ist die Zukunft des Einstellungsprozesses – das ist keine Frage. Durch die stetig steigende Nachfrage von Arbeitssuchenden und Personalverantwortlichen, die Aufgaben unterwegs erledigen wollen, ist es klar, dass sich der Fokus auf mobile Anwendungen verschieben wird. Die Demografie der Belegschaft hat sich bereits dramatisch zugunsten der Millennials und Generation Y verschoben – beide Gruppen gelten als mobilitätsaffin. Daher ist es entscheidend, den Einstellungsprozess auf Mobile Recruiting auszurichten, um zukunftsfest zu sein. Abgesehen vom Generationswechsel bietet Mobile Recruiting aber auch viele Vorteile für Bewerber sowie eine optimierte Workflow.

Hier sind einige dieser Vorteile:

  1. Mit einer mobilen Personalbeschaffungs-App können Personalverantwortliche den Einstellungsprozess von überall aus verwalten. Diese Apps ermöglichen es Ihrem Einstellungsteam, Vorstellungsgespräche zu planen, internes Feedback zu geben, mit den Bewerbern zu kommunizieren und vollständig mobil zu arbeiten – und das alles von ihren mobilen Geräten aus. Dies bietet Ihrem Team ein hohes Maß an Flexibilität und gewährleistet eine konsistente Zusammenarbeit unabhängig vom Standort.
  2. Stellensuchende erhalten ein nahtloses Erlebnis auf jedem Gerät. Dies ist vielleicht der größte Vorteil eines gut ausgeführten mobilen Personalbeschaffungssystems. Stellensuchende können auf jedem Gerät ihrer Wahl suchen, sich bewerben und mit Ihrem Team kommunizieren. Und, was noch wichtiger ist, diese Erfahrung ist unabhängig von ihrem Gerät konsistent. Unterm Strich bietet dies eine großartige und erwartete Erfahrung für Bewerber.
  3. Durch die Nutzung von sozialen Medien und plattformübergreifenden Analysen wird es Personalvermittlern ermöglicht, noch effektiver zu arbeiten. Mobile Recruiting- und Social-Media-Apps, in Kombination mit künstlicher Intelligenz, haben den Recruitern eine unglaubliche Fundgrube an nützlichen Daten beschert, die sie bei der Kandidatensuche nutzen können. Die meisten Recruiting-Apps lassen sich mithilfe der wichtigsten Social-Media-Plattformen integrieren. Dadurch haben Sie Zugriff auf mehr Information über Ihre Kandidaten als je zuvor und könnnen diese automatisch in Ihr ATS integrieren.
  4. Personalvermittler und Kandidaten können über ihre mobilen Geräte in Kontakt treten. 90 % der gesendeten Textnachrichten werden innerhalb von drei Minuten gelesen. Das bedeutet, dass dieses Medium der effektivste Weg ist, um Kandidaten schnell zu erreichen. In Kombination mit einer E-Mail an Mobiltelefone, Push-Benachrichtigungen und Chat-Apps können Sie so die Reaktionsfähigkeit gegenüber Bewerbern insgesamt verbessern. Dies trägt auch erheblich zur Verbesserung des Gesamterlebnisses der Bewerber bei.

Natürlich lassen sich diese Vorteile nur nutzen, wenn die mobile Personalbeschaffung angemessen eingesetzt wird. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Tricks für die mobile Personalbeschaffung, die Ihnen den Einstieg erleichtern sollen.

Vorteile von Mobile Recruiting

Mobile Recruiting bietet zwei große Vorteile. Erstens ermöglicht es den Personalbeschaffungs- und Einstellungsteams, den Recruitingprozess von jedem Ort aus zu verwalten, an dem sie ein mobiles Gerät benutzen können. Die Planung von Vorstellungsgesprächen, die Bereitstellung von internem Feedback, die Kommunikation mit den Kandidaten und vieles mehr kann aus der Ferne erledigt werden, anstatt diese Aufgaben im Büro zu verankern. Zweitens ermöglicht es dem Einstellungsteam, die Kandidaten aus der Ferne und über ihre mobilen Geräte zu erreichen, worauf sich die Kandidaten zunehmend verlassen.

Verbessertes Engagement ist einer der Hauptvorteile der mobilen Rekrutierung

Die Kandidaten benutzen Smartphones als Ihren einzigen Kontaktpunkt mit der Welt. Ganz gleich, ob es darum geht, ihre E-Mails, Social-Media-Konten oder Nachrichten abzurufen, es wird nun zum De-facto-Platz für die Kommunikation. Dies gilt auch für Arbeitssuchende. Wenn Personalvermittler eine aktive Karriereseite haben, können sie eine Funktion hinzufügen, mit der Arbeitsuchende auf ihren Smartphones Benachrichtigungen erhalten, wenn sie in die engere Wahl kommen. Whatsapp, inzwischen die größte Instant-Messaging-Anwendung in Bezug auf aktive Benutzer, kann sich auch als ein wirksames Engagementinstrument erweisen. Personalvermittler können sofort mit dem Kandidaten kommunizieren, wenn diese für eine bestimmte Stelle in die engere Wahl gekommen sind.

Mobile Recruiting Apps

Sogenannte Recruiting-Apps ermöglichen den Einsatz von Recruiter-Software über mobíle Endgeräte. Zu den Funktionen gehören die Erstellung neuer Stellenausschreibungen, die Anzeige von Lebensläufen und Bewerberprofilen, die Benachrichtigung von Bewerbern direkt aus der App heraus, die Bereitstellung von Feedback und die @-Markierung anderer Mitglieder des Rekrutierungsteams, die Genehmigung neuer Stellen und die Erweiterung von Stellenangeboten. Die leistungsfähigsten Apps ermöglichen es den Endbenutzern, die volle Funktionalität der Rekrutierungssoftware über eine für die mobile Nutzung optimierte Benutzeroberfläche zu nutzen.

Was sollte ich bei einer Mobile Recruitingsoftware beachten?

Ihre mobile Rekrutierungssoftware sollte eine Erweiterung Ihres Bewerberverfolgungssystems sein und sie sollten bei der Auswahl eines zu verwendenden ATS-Systems berücksichtigt werden.

Hier sind einige der wesentlichen Merkmale, die eine mobile Version Ihrer Recruitingsoftware enthalten sollte:

  • Anzeige von Bewerbern, Kontakten, Stellen und Praktika.
  • Suche nach Bewerbern und Anzeige von Lebensläufen.
  • Anzeigen von Kunden- und Bewerberkarten und Abrufen des aktuellen Status.
  • E-Mail- und Kalenderaktivitäten automatisch verfolgen.
  • Eine native mobile Anwendung.
  • Erstellen und Anzeigen von Notizen.

Recruiting Buchempfehlungen

Eine gute Recruiting-Strategie ist entscheidend für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Keine Strategie kann der anderen ähneln. Je nach Unternehmen, Branche, Geografie und Demografie ist es wichtig, dass eine eigen abgestimmte Recruiting Strategie entwickelt wird, die alle eben genannten Faktoren berücksichtigt. Passend hierfür, habe ich für dich ein paar Bücher herausgesucht, die dir helfen, eine gute Strategie zu entwickeln und implementieren.

Mitarbeiter finden, einarbeiten & führen

Employer Branding, Leadership & Social Recruiting mit Linkedin & Facebook – für Unternehmer & Selbstständige.

Das Buch richtet sich an Unternehmer und Dienstleister, die auf der Suche nach dem passenden Personal sind und als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen werden wollen. Im Buch erhältst du viele Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um planbar neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Du findest viele einfach umsetzbare Strategien, um auf Plattformen wie Meta und LinkedIn neue Mitarbeiter zu gewinnen. Nutze die sozialen Medien, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Praxishandbuch Social Media Recruiting

Experten Know-How – Praxistipps – Rechtshinweise.

Erfahrene Experten zeigen, wie man die wichtigsten Social-Media-Kanäle für die Personalgewinnung erfolgreich nutzen kann. Die Autoren offenbaren ihre Erfolgsgeheimnisse und zeigen auf, wie Sie mit Social Recruiting mehr und besser qualifizierte Bewerber finden. Sie erfahren auch, welche Möglichkeiten es mit „Employer Branding“ für Ihr Unternehmen gibt, um im „War for Talents“ Ihrem Mitbewerber einen Schritt voraus zu sein. Rechtshinweise, Praxisbeispiele, Interviews und Leitfäden sowie eine systematische Gliederung bieten Ihnen eine praktische Entscheidungshilfe für die tägliche Arbeit.

Playbook Recruiting

Mit erfolgreichen Spielzügen Mitarbeiter gewinnen.

Dieses Playbook leitet praxisorientiert, aber theoretisch fundiert durch den Recruitingprozess. Es bietet in allen beschriebenen Phasen Umsetzungsmöglichkeiten, gibt konkrete Ideen für die Anwendung, weist auf Fallen und Stolpersteine hin und liefert Impulse für eigene Experimente. Das Buch bietet Tipps & Tricks mit geeigneten „Recruiting-Spielzügen“. Die Inhalte lassen sich in der täglichen Recruiting-Praxis leicht auf die jeweilige Situation adaptieren und sofort umsetzen.

das könnte dich auch interessieren