Was ist Slack?

Slack ist ein Instant-Messaging-Dienst, der für die Verwendung am Arbeitsplatz konzipiert ist. Er ermöglicht sowohl direkte Nachrichten zwischen zwei Personen als auch Gruppenchats, in denen viele Personen Inhalte, Kommentare und Reaktionen teilen können.

Hier finden Sie einen Leitfaden darüber, was Slack ist, wie Sie es für Ihr Unternehmen nutzen können und ebenfalls einige der Vor- und Nachteile dieses Dienstes.

Was ist Slack?

Slack ist ein Tool für die Gruppenzusammenarbeit, das für Teams konzipiert ist, die an verschiedenen Standorten arbeiten, obwohl jedes Unternehmen von seinem Service profitieren kann. Im Kern ist Slack eine Instant-Messaging-Software. Zusätzlich zu direkten Nachrichten ermöglicht Slack Kommunikations-„Kanäle“, die nach Projekt, Kunde, Team oder auf jede andere Art und Weise organisiert werden können, die Ihr Unternehmen für separate Gespräche für angebracht hält.

Die Muttergesellschaft der Software, Slack Technologies, ist ein börsennotiertes Unternehmen mit mehr als einem Dutzend Niederlassungen rund um den Globus.

Slack Dashboard
Bildquelle: Slack.com

Wie funktioniert Slack?

Die ersten Schritte mit Slack können so einfach sein wie das Herunterladen der Software. Slack hat einen kostenlosen Plan, den es an kleine Teams vermarktet. Sie können diesen Plan so lange nutzen, wie Sie wollen, aber es gibt Einschränkungen. Zum einen können Sie nur die letzten 10.000 Nachrichten durchsuchen. Die kostenlose Version schränkt auch die Integration von eigenen Anwendungen und Anwendungen von Drittanbietern ein und Sie können keine Gäste (wie z.B. einen potenziellen Kunden) in Kanäle einladen.

Bezahlte Pläne heben diese und andere Einschränkungen auf. Sie bieten auch zusätzliche Sicherheit und Dateiablage. Die Preise der Pläne variieren, aber ab dem 27. August 2020 beginnen die Preise für bezahlte Pläne bei etwa 6,25€.

Sobald Sie und Ihre Kollegen Slack heruntergeladen haben, gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie es in Ihre Geschäftsabläufe integrieren können. Die grundlegendste Art, Slack zu nutzen, ist als Instant Messenger, sowohl für Einzelgespräche als auch für Gruppendiskussionen. Auf diese Weise können Teams ein Projekt aus der Ferne besprechen und Dateien so einfach austauschen, wie sie es könnten, wenn sie sich im selben Raum befänden. Slack kann auch für Telefongespräche, Videochats und die gemeinsame Bildschirmnutzung verwendet werden.

Das Layout ist flexibel. Neue Kanäle können zu jeder Zeit und für jeden Zweck erstellt und entfernt werden. Benutzer können bei Bedarf jederzeit in Kanäle ein- und aussteigen. Innerhalb von Channels können Sie Threads erstellen, mit deren Hilfe Sie mehrere gleichzeitig stattfindende Gespräche organisieren können. Diese seitlichen Chats helfen zu verhindern, dass Tangenten vom Hauptfokus ablenken.

Tipp!
Viele Unternehmen finden es vielleicht hilfreich, einen Kanal speziell für Tangenten, verschiedene Gespräche und stresslösende Inhalte zu schaffen. Auf diese Weise können Mitarbeiter im Homeoffice neue Kontakte knüpfen, ohne dass Projektdiskussionen zu entgleisen drohen.

Für welche Art von Unternehmen ist Slack am besten geeignet?

Slack ist im Grunde für jedes Unternehmen geeignet, das Teams an entfernten Standorten einsetzt, sei es, weil man von zu Hause oder in einem Büro auf einem anderen Kontinent arbeitet. Neben Mitarbeitern können Sie auch Kunden, Auftragnehmer oder Gäste in bestimmte Gespräche einbeziehen. Dies kann dazu beitragen, wichtige Akteure auf dem Laufenden zu halten, ohne sie unbedingt in Ihr Kernteam aufzunehmen.

Slack kommt auch schnell wachsenden Unternehmen und Unternehmen mit zeitkritischen Projekten zugute. Neue Mitarbeiter erhalten Zugang zu allen früheren Gesprächen, sobald sie zu einem Kanal hinzugefügt wurden.

Pro

  • Schnelle Kommunikation
  • Durchsuchbare History
  • Integration mit anderen Tools und Diensten
  • Dateien teilen
  • Öffentliche und private Kanäle

Contra

  • Nachrichten können unorganisiert und chaotisch werden
  • Kann von Natur aus süchtig machend
  • Kann oberflächlich sein

Für welche Projekt-Teams ist Slack geeignet?

Salck ist im Grunde auch für jedes Projekt-Team geeignet. Auf der eigenen Website von Slack sind folgende Teams aufgelistet:

1. Slack für Engineering Teams

Entwicklerm, Code-Änderungen und Tools werden an einem Ort durch Slack zusammengeführt, sodass der Code besser und sich schneller mit dem Team teilen lässt.

2. Slack für IT Teams

Slack bietet eine Lösung dringender IT-Probleme, automatisierter Workflows und auch für den kontinuierlichen Austausch von Informationen für alle Benutzer.

3. Slack im Kunden-Support

Mithilfe von Schnittstellen kann Ihr gesamten Teams und Unternehmens Lösungen zu offenen Fragen erarbeiten.

4. Slack im Vertrieb

In Slack kann sich das Vertriebsteam intern abstimmen und gleichzeitig auf neue Geschäft zugesteuert werden.

Im Grunde kann Slack für so gut wie jede Sparte sinnvoll eingesetzt werden. Weitere Projekt-Teams, die auf der Website noch genannt werden, sind z.Bsp. Projekt-Management, MArketing, Personalbereich und Sicherheit.

Vorteile erklärt

  • Schnelle Kommunikation: Slack arbeitet in Echtzeit und kann auf nahezu jedem mobilen angeschlossenen Gerät verwendet werden.
  • Durchsuchbare Historie: Dieses Protokoll der Interaktionen kann von unschätzbarem Wert sein. In den kostenpflichtigen Versionen können Sie jede Datei und Konversation in Slack durchsuchen.
  • Integration mit anderen Tools und Diensten: Die Liste der Anwendungen, die Sie mit Slack verwenden können, ist bereits beeindruckend und es werden ständig neue Dienste hinzugefügt.
  • Freigegebene Dateien: Dokumente können in Echtzeit direkt innerhalb Ihrer Slack-Kanäle freigegeben werden. Sie können einen Kommentar zu einem bestimmten Dokument abgeben und erhalten sofortiges Feedback.
  • Öffentliche und private Kanäle: Diese Gatekeeping-Funktion ist sehr nützlich. Sie können Kanäle oder Gruppen-Chats auf die an einem Projekt beteiligten Personen beschränken oder für das gesamte Unternehmen öffnen.

Nachteile erklärt

  • Nachrichten können unübersichtlich und chaotisch werden: Wenn mehrere Personen an einem Projekt in einem Chat-Format zusammenarbeiten, können die benötigten Informationen – selbst mit der Suchfunktion – schnell untergehen. Die Lücke bewegt sich schnell und es kann schwierig sein, den Überblick zu behalten.
  • Von Natur aus süchtig machend: Mit Push-Benachrichtigungen und Emoticons hat Slack viel von der Sucht erzeugenden Qualität der sozialen Medien. Das kann bedeuten, dass Ihr Team zu viel Zeit damit verbringt, Slack zu überprüfen und weniger Zeit damit, seine Arbeit tatsächlich zu erledigen.
  • Kann oberflächlich sein: Im Vergleich zu persönlichen Treffen ist es schwierig, über Instant Messages substanzielle Gespräche zu führen. Noch schwieriger ist es, substanzielle Kommunikation über Gruppenbotschaften zu erreichen.

Zusammenfassung

  • Slack ist eine Instant-Messaging-Software, die professionelle Teams bei der Zusammenarbeit per Fernzugriff unterstützt.
  • Slack ist vielseitig: Kanäle und Threads können nach Belieben erstellt oder entfernt werden, so dass Mitarbeiter in Gespräche ein- und aussteigen können und die Software verschiedene Dateitypen und Anwendungen von Drittanbietern integrieren kann.
  • Die Basic Version ist kostenlos, obwohl die Teams für einen verbesserten Service und Speicherplatz bezahlen können.