Personalmanager oder -abteilungen können sogenannte Assessments (auch eignungsdiagnostisches Verfahren) durchführen, um die zukünftige Leistung von Mitarbeitern vorherzusagen. Bestimmte Assessments sind besonders hilfreich, wenn eine Person als Kandidat für eine offene Stelle in einem kleinen Unternehmen in Betracht gezogen wird. Assessments können dem Unternehmen sagen, ob der potentielle Mitarbeiter in der Lage ist, die Stelle zu erfüllen und ob er über die entsprechenden Fähigkeiten verfügt. Andere Assessments konzentrieren sich auf die Persönlichkeit potenzieller und gegenwärtiger Mitarbeiter und ihre Motivation, die Arbeit zu erledigen.

Kognitive und Persönlichkeits Assessments (Beurteilung)

Der Personalleiter oder die Personalabteilung eines kleinen Unternehmens kann kognitive Tests durchführen, um sowohl das Wissen als auch die Intelligenz zu bewerten, bevor das Unternehmen einem Bewerber ein Stellenangebot unterbreitet. Die Ergebnisse der Tests können den Arbeitgebern einen Hinweis darauf geben, ob der Kandidat über die intellektuellen Fähigkeiten für die Stelle verfügt oder nicht. Die Testergebnisse können auch zeigen, ob die Persönlichkeitsmerkmale des Bewerbers mit den Anforderungen der Stelle übereinstimmen. Beispielsweise kann es sein, dass eine extrem introvertierte Person für eine Stelle, die einen umfangreichen Kundenkontakt erfordert, nicht unbedingt am besten geeignet ist. Die Persönlichkeitsbeurteilung kann die Stärken einer Person sowie ihre potenziell nachteiligen Eigenschaften im Hinblick auf die Stelle identifizieren.

Motivational Assessment (Motivierende Beurteilung)

Um sicherzustellen, dass ein potenzieller Mitarbeiter in die Organisation passt, kann ein Personalmanager eine Motivationsinventarisierung und eine Organisationsbewertung durchführen. Bei der Motivationsinventur wird beurteilt, was die Person wünscht, obwohl sich die Motivation im Laufe der Zeit ändern kann. Die Idee besteht darin, Personen zu finden, deren Motivation mit den Zielen der Organisation übereinstimmt. Wenn diese Übereinstimmung eintritt, neigen die Mitarbeiter dazu, ein hohes Leistungsniveau zu erreichen. Testergebnisse können auch für die Karriereberatung verwendet werden, wenn offene Stellen verfügbar sind.

Bewertung nach Leistungsstandards

Klare Stellenbeschreibungen mit spezifischen Leistungserwartungen für jeden Arbeitsplatz helfen den Unternehmen, die Leistung eines Mitarbeiters zu beurteilen. Der Personalmanager kann für die Entwicklung von Stellenbeschreibungen und Leistungsstandards verantwortlich sein, die in Form von Ergebnissen, Qualität, Kosten und Quantität ausgedrückt werden. Die Mitarbeiter können dann routinemäßigen Überprüfungen durch Abteilungsleiter oder Manager unterzogen werden.

Organisatorische Assessments

Organisatorische Bewertungen werfen einen Blick auf Bereiche des Unternehmens, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Diese Beurteilungen werden durchgeführt, um herauszufinden, in welchem Kontext die einzelnen Mitarbeiter ihre Arbeit tun. Die Personalabteilung betrachtet Dinge wie Organisationsstruktur, Arbeitsabläufe, Ergebnisse und Kundenzufriedenheit. Die Testergebnisse werden verwendet, um Möglichkeiten zu finden, das Engagement und den Einsatz des Mitarbeiters zu erhöhen.

Der HR Blog für Recruiting, Emplyoer Branding und New Work mit Bild von Philipp Klein

Über mich:

Hi, mein Name ist Philipp Klein. Als Blogger, Speaker und CO-Founder der Agentur StudyAds konnte ich meine Leidenschaft zum Beruf machen. Schon während meines Studiums befasste ich mich mit der HR-Szene und suchte das Gespräch zu Personalern und HR-Experten. Jetzt selbst ein Teil davon zu sein, ist das größte Geschenk, dass ich hätte bekommen können. Gerne biete ich jedem an, mich jederzeit anrufen zu können, einfach 0178/1346266 wählen oder schreibt mir eine Mail an Phil@studyads.de, ich freue mich von euch zu hören.

Booklet 131+ Recruting Hacks kostenlos downloaden