Die Karriereseite ist quasi die Visitenkarte eines Unternehmens. Eine Karriereseite liefert dem Bewerber nähere Informationen über ein Unternehmen und zeigt alle offenen Stellen an. Ein Unternehmen möchte dem Bewerber gezielt und kontrolliert Einblicke ins Unternehmen geben. Wichtig ist vor allem ein authentischer und seriöser Auftritt, damit dem Bewerber keine böse Überraschung in seiner neuen Stelle erfährt. Auch Mitarbeiter nutzen die Karrierewebsite als Sprachroh nach außen, somit bekommt man mithilfe einer Karrierewebsite Eindrücke ins Unternehmen und von seinen zukünftigen Kollegen.

Kerninformationen auf einer Karriereseite

Oft wird bei der Karriereseite das eigentliche Ziel vergessen und es werden nicht die passenden Informationen bereitgestellt. Jede Karriereseite sollte folgende Kerninformationen seinen zukünftigen Bewerber zur Verfügung stellen.

1. Einblicke ins Unternehmen

Je authentischer und seriöser, desto eher kann der Bewerber entscheiden, ob das Unternehmen auch zu ihm passt.

2. Stellenangebote

Hier sollte der Bewerber alle offenen Stellen im Unternehmen finden können und einen einfachen Weg der Bewerbung auffinden.

3. Bewerbungsprozess

Ein Ablauf und mögliche Dauer der Bewerbung gibt dem Bewerber das Gefühl, vom Unternehmen unterstützt zu werden und kann sich auf die nächsten Abläufe einstellen.

4. Karrieremöglichkeiten

Die persönliche Entwicklung steht heutzutage im Vordergrund. Niemand läuft gerne in eine Sackgasse, erst recht nicht, wenn es um die berufliche Zukunft geht. Informationen im Unternehmen aufzusteigen und Weiterbildungsmöglichkeiten können hier Wunder bewirken.

5. Kontaktdaten

Kaum zu glauben, doch diesen Punkt vergessen tatsächlich viele Unternehmen auf ihrer Karriereseite. Hier hat der Bewerber die Möglichkeit, sich bei weiteren Fragen beim Unternehmen zu melden.

Vorteile einer Karrierewebsite

Eine Karriereseite bietet einem Unternehmen unterschiedliche Vorteile gegenüber der eigenen Homepage.

  1. Unternehmen können Informationen über ihr Unternehmen dem Bewerber gezielt ausspielen.
  2. Kostengünstiges Employer Branding, sowohl intern als auch extern.
  3. Bewerber können schon vorab, die nicht zur Unternehmenskultur passen, ausgefiltert werden.
  4. Optimierung und Standardisierter Prozess bei der Personalgewinnung.
  5. Ergänzung der Employer Branding und Personalmarketing Strategie.

Die Umsetzung einer Karriereseite kann von der eigenen IT entwickelt werden. Problem ist hier, dass die eigenen IT’ler meist sehr wenig Erfahrung im Bereich des Human Resources haben und mit den damit verbundenen Informationen, die auf einer Karriereseite präsent sein sollten.

Der wohl einfachste Weg, ist es eine Agentur zu beauftragen, die die nötige Erfahrung und Know-How mitbringt. Für weitere Informationen klicken Sie hier.